Permalink

off

★ BRAUN Stirnthermometer Touch & No-Touch NTF 3000

Braun Berührungsfreies + Stirnthermometer NTF3000 – ein Thermometer ausgestattet mit einer bahnbrechenden Technologie.

___________________________

Fieber-Thermometer im Wandel

Jeder Mensch erkrankt hin und wieder an Fieber. Das ist bereits seit Urzeiten so. Wenn es vorkommt, möchten man gut vorbereitet sein. Ganz besonders, wenn Kinder im Haushalt leben. Mit einem Thermometer zu Hause lässt sich die exakte Körpertemperatur der Betroffenen messen und der Verlauf einer Krankheit kontrollieren.

Genauso wichtig kann es sein, die eigene erhöhte Temperatur bestimmen zu können. Anhand des Messergebnisses kann eine Entscheidung hinsichtlich eines notwendigen Arztbesuches getroffen werden.

Im Handel können mittlerweile diverse Messgeräte erworben werden, die alle auf unterschiedliche Art die Körpertemperatur bestimmen. Das war vor nicht allzu langer Zeit ganz anders. Es fehlte die Auswahl und jeder, der Wert auf dieses Messinstrument legte, hatte ein einfaches Quecksilberthermometer aus Glas zuhause.

Seit 2009 ist in der EU ist der Verkauf von Messgeräten mit Quecksilberfüllung verboten.

Das ist auch gut so, denn das Ablesen der Temperatur auf einem analogen Thermometer nicht ganz einfach. Hinzu kommt das Glas im Umgang mit kleinen Kindern nicht ungefährlich ist, vor allem wenn es eine hochgiftige Substanz wie Quecksilber enthält.

Klassische analoge Fieberthermometer aus Glas gibt es trotzdem auch heute noch zu kaufen. Allerdings enthalten sie eine andere Messflüssigkeit. Die Nachfrage tendiert aufgrund der unpraktischen Handhabung eher gegen Null.

Bei digitalen Fieberthermometern wird die Temperatur über einen Sensor festgestellt, der sich in der Spitze des Thermometers befindet. Die Leitfähigkeit im Sensor verändert sich, sobald sich die Temperatur ändert. Diese Veränderung wird auf dem Display als Temperaturwert angezeigt.

Diese sogenannten Kontakt-Thermometer messen durchaus genau, allerdings muss immer eine Berührung der jeweiligen Person erfolgen.

Zur neuesten Generation gehören allerdings die berührungsfreien Thermometer und aber diese innovative Dual-Technologie.

Was macht hier den Unterschied?

Erstmalig wurde hier ein hochempfindlicher Sensor mit einem innovativen optischen System kombiniert. Es gibt entsprechende Berechnungen, dass diese neuartige Technologie Wärmestrahlung doppelt so gut aufnimmt wie ein herkömmliches Stirnthermometer – mit nachgewiesener klinischer Präzision. Anschließend wird die aufgenommene Energie dann in einen klinisch präzisen Temperaturmesswert umgerechnet.

No Touch-Modus

Die nicht-invasive No Touch-Funktion versetzt Sie in die Lage, aus bis zu 5 Zentimetern Entfernung Messungen vorzunehmen.

Der No Touch-Modus eignet sich ideal zum Messen der Temperatur bei Kindern. Diese werden dabei überhaupt nicht gestört.

Touch-Modus

Mit der Touch-Funktion können Sie ohne zu Wischen einfach und schnell Temperaturmessungen vornehmen. Der Berührungsmodus lässt sich vorrangig für Selbstmessungen anwenden.

Innovative Dual-Technologie

Die Temperaturmessungen lassen sich schnell und präzise durchführen. Dazu verwenden Sie entweder den Berührungsmodus durch Auflegen des Thermometers auf die Stirn oder die berührungsfreie Methode, indem Sie das Thermometer 5 cm von der Stirn entfernt halten.

Für eine präzise Messung ist es ausschlaggebend, das Thermometer korrekt zu positionieren. Doch dafür gibt es das Positionierungssystem (ein gelbes Licht), das Ihnen hilft auf der Mitte der Stirn, zwischen den Augenbrauen, zielgerichtet zu messen.

Näherungssensor

Ein Näherungssensor zeigt im Display für die berührungsfreie Messung den richtigen Abstand an, damit die Temperatur korrekt gemessen werden kann. Zur zusätzlichen Unterstützung zeigt – wie bereits erwähnt – ein gelbes Positionierungslicht an, welchen Punkt Sie für die Messung anvisieren.

Farbkodierung im Display

Der jeweilige Messwert wird auf einem hinterleuchteten, farbkodierten Display angezeigt. Je nach Temperaturmessung ändert sich die Anzeige von grün (normal) über gelb (Fieber) bis hin zu rot (hohes Fieber). So können Sie das Messergebnis sehr viel leichter interpretieren und erkennen sofort, wie bedenklich bzw. unbedenklich der jeweilige Wert ist.

Lautlos-Modus

Sie können den Piepton des Thermometers abschalten. So sind geräuschlose Messungen möglich und Sie wecken niemanden während des Vorgangs auf.

Zusammengefasst – die Hauptmerkmale des neuen Braun Thermometers NTF3000

✔ Berührungsfreier Modus
✔ Berührungsmodus
✔ Bahnbrechende Technologie: hochempfindlicher Sensor und optisches System, mit nachgewiesener klinischer Präzision
✔ Positionierungshilfe
✔ Farbkodiertes Display
✔ Hintergrundlicht für Nachtablesung
✔ Stumm-Modus für schlafende Babys
✔ Schnell, schonend und einfach zu verwenden

___________________________

Kommentare sind geschlossen.