Permalink

2

*Gastartikel* – 6 faszinierende Wege, wie Zimt Ihren Garten verbessern kann

Zimt Beitrag

Ein Gewürz aus der Rinde getrockneter Bäume. Darum geht es in diesem Gastbeitrag. Woran denken Sie ganz spontan, wenn Sie das Wort Zimt lesen? Genau. Das weiß auch die Hobbygärtnerin & Autorin von www.schlauchaufroller-schlauchbox.de, Giulia Cacciatore. Dass Zimt aber viel mehr kann, möchte sie Ihnen mit diesem Artikel näher bringen. Vielleicht begeistern Sie sich auch so sehr für dieses Allzweckmittel, dass es zukünftig in Ihrem Garten nicht mehr fehlen wird. Viel Spaß beim Lesen!

Meistens erinnert uns Zimt an die gemütliche Weihnachtszeit und das Weihnachtsgebäck. Was die wenigsten aber wissen – Zimt kann auch im idyllischen Garten wahre Wunder bewirken.

Jeder Hobbygärtner, der viel Wert auf die Pflege seiner Pflanzen legt, greift oft zu Pflanzenmitteln. Das Problem dabei ist, dass diese voll von Chemikalien sind und zudem auch ziemlich teuer sein können.

Zimt dagegen ist ein natürliches, unschädliches und auch günstiges Hausmittel. Nicht ohne Grund wird Zimt von Gartenprofis hochgeschätzt. Wofür dieses Wundermittel zum Einsatz kommt und was es in unseren Gärten bewirken kann, erfahren Sie im Folgenden.


 

Die Ameisen-Geheimwaffe

Zimt und Ameisen
So fleißige Helfer Ameisen auch sein mögen, im Blumenbeet mag sie keiner haben. Wenn auch Ihr Garten geradezu von Ameisenstraßen durchquert wird, dann versuchen Sie es doch einfach mal mit ein wenig Zimt. Nehmen Sie dafür einfach etwas Zimt in die Hand und verstreuen es um das Blumenbeet. Das wird die fiesen Angreifer fernhalten und für Ihre Pflanzen wie ein Abwehrschutz fungieren.

So gerne wir Menschen den Geruch von Zimt auch mögen, so abstoßend ist es für Ameisen. Ameisen können den Geruch von Zimt einfach nicht ertragen und suchen am besten sofort das Weite. Der Zimtgeruch erschwert die Atemwege der Ameisen. Wenn sie es inhalieren oder fressen, können Sie sogar daran sterben. Auch das Ausschlüpfen von Ameisen aus der Erde wird dadurch vermieden und somit auch die Vermehrung.

Der Geruch des duftigen Blumenbeets ist für die Ameisen gar nicht mehr wahrnehmbar, da der Zimtgeruch diesen überdeckt. So bleiben Ihre Pflanzen verschont und dein Garten frei von lästigen Ameisen.

Das beste daran – Sie müssen sich keine Sorgen um Giftstoffe machen, wie es bei Ungeziefermittel der Fall wäre. Für Haustiere oder Kinder ist es daher unbedenklich.

Button Zimtbäumchen

zurück nach oben

Effektiv gegen Pilze & Schimmelbefall

Zimt und Schimmel
Schimmelbefall kann selbst die schönsten Pflanzen katastrophal aussehen lassen. Aber das muss man nicht einfach so hinnehmen, schließlich kann man etwas dagegen tun. Auch hier kann sich Zimt als effektives Mittel gegen Pilz/-Schimmelbefall beweisen. Ganz egal, ob nur die Erdoberfläche von Schimmel betroffen ist oder sogar schon die Pflanze unter Pilzbefall leidet.

Bestreuen Sie dafür einfach die Erde mit etwas Zimt. Zimt hat eine „Anti-Schimmel“ Wirkung und lässt den Schimmel nach und nach verschwinden. Außerdem können dadurch Pilze erst gar nicht entstehen. Ist die Pflanze bereits befallen, dann bestreuen Sie diese einfach an den betroffenen Stellen mit etwas Zimt.

Zimtlösung zum Selbermachen

Ihr Garten leidet unter besonders hartnäckigen Befällen? Dann ist es an der Zeit für eine Zimtlösung.

Alles was Sie dafür machen müssen, ist einfach 1 gestrichenen Teelöffel Zimt in 5 Liter warmen Wasser auflösen. Nach 1 Stunde Ziehzeit, kann diese Mischung auch schon für den Garten verwendet werden. Die Zimtlösung auf die betroffenen Stellen auftragen und mit dem Gartenschlauch nachwässern.

Tipp: Ist der Befall zu groß, sollten Pilze oder tiefsitzender Schimmel entfernt werden. Sollten diese noch in der Erde sein, dann am besten gleich die Pflanzen umtopfen und neue Erde aufsetzen.

zurück nach oben

Samenschutz

Zimt und Samen
Sie haben erst ein paar teure Samen gesät und hoffen auf ein paar tolle Pflanzen in Ihrem Garten? Es wäre doch ärgerlich, wenn Ihre mühselig gesäten Samen von Krankheiten befallen werden würden.

Aber keine Panik. Auch hier kann Zimt helfen, Ihre Pflanzen gesund gedeihen zu lassen. Es wirkt wie eine Schutzschicht für die Samen und bewahrt sie vor Krankheiten, Keimlingen und Plagen. Einfach die Samen mit etwas Zimt einreiben, oder den Zimt direkt zum Düngermittel hinzugeben.

zurück nach oben

Mücken & Parasiten Abwehr

Zimt und Parasiten
Mit ein bisschen Zimt um das Blumenbeet, können sogar Mücken und Parasiten ferngehalten werden. Nicht nur Ameisen, sondern allgemein jegliche Art von Ungeziefer kann den Geruch von Zimt überhaupt nicht abhaben. Das verschont das Blumenbeet und sorgt für unberührte Idylle im Garten.

Geheimrezept Zimtöl

Nichts hilft besser gegen Parasiten, als waschechtes Zimtöl. Das beste daran: Sie können es ganz einfach selbstherstellen.

Dafür benötigen Sie:

  • Eine Handvoll Zimtstangen
  • Oliven/Blumenöl (hochwertiges)
  • Ein Glasgefäß

Befüllen Sie das Glasgefäß mit Zimtstangen, bis es voll ist. Gießen Sie das Oliven/-Blumenöl in das Glas, bis es die Zimtstangen vollständig bedeckt. Nun lassen Sie das Gemisch für 1 Woche an einem warmen Örtchen ziehen. Schon haben Sie aromatisches Zimtöl hergestellt.

Button Zimtstangen

Einfach etwas vom Zimtöl auf ein Tuch geben und es in das Blumenbeet legen. Ab sofort verirrt sich keine einzige Mücke mehr in Ihr Blumenbeet.

(Viele verwenden das Ganze auch als Stechmücken-Abwehr im Haus und legen es auf die Fensterbank. Es wirkt wahre Wunder!)

zurück nach oben

Heilt Pflanzenwunden

Zimt und Wunden
Wenn man seine Pflanze zu sehr gestutzt hat oder sie von einer Windböe heimgesucht wurde, könnte sie beschädigt sein. In diesem Fall können Sie ganz einfach etwas Zimt auf die betroffenen Stellen streuen. Dadurch beschleunigen Sie den Heilungsprozess von z.B. abgeknickten Halmen oder auch rissigen Stämmen.

Außerdem werden Ihre Pflanzen dadurch vor weiteren Erkrankungen geschützt. Also der perfekte ökologische Schutz für Ihre Pflanzen.

zurück nach oben

Dient als Wurzel-Booster

Zimt und Wurzeln
Sie bauen Stecklinge an? Dann haben Sie bestimmt schon mit dem Gedanken gespielt chemische Stoffe zu verwenden, oder hast diese sogar verwendet. Warum aber Chemie verwenden, wenn es auch ganz natürlich geht?

Streuen Sie dafür einfach etwas Zimt auf die Stängel der Stecklinge, bevor Sie diese einpflanzen. Auch unsere Zimtlösung eignet sich hierfür hervorragend. Ihre Pflanze wird dadurch schnell neue Wurzeln schlagen und sich in Windeseile reproduzieren. Viele Hobbygärtner berichten von rasanten Ergebnissen.

Mit dem natürlichen Wurzel-Booster Zimt, lassen Sie Ihre Pflanzen gesund wachsen. Vor allem aber sind sie vor Krankheiten geschützt. Gerade junge Pflanzen sind sehr anfällig gegen Schimmel oder Pilze.

zurück nach oben

Fazit

Ich schätze mal die meisten dieser faszinierenden Wirkungen von Zimt in unserem Garten kannten die meisten noch gar nicht. Spätestens jetzt sollte Zimt also auch zu Ihrer Grundausrüstung für den Garten gehören.

Sie werden erstaunt sein, wie effektiv Zimt sein kann. Es wird Ihre Pflanzen stärker und gesünder denn je gedeihen lassen.

Ihr Garten wird es Ihnen mit idyllischen Pflanzen danken.

In diesem Beitrag enthaltene Links:

Button Zimtbäumchen

Button Zimtstangen

Garten Pflanzen Grüner Daumen



 

Bildnachweis:
Die Bilder auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht
und eine Verwertung bedarf einer Zustimmung der jeweiligen Berechtigten.

Bildquellen:

Collage1 - Bild1 links oben - https://stock.adobe.com/de/ - DATEI-NR.: 172563501
Bild2 links unten, Bild3 rechts oben, Bild4 rechts unten kein Nachweis erforderlich
Collage2 - kein Nachweis erforderlich 
Collage3 - Bild1 links oben - https://stock.adobe.com/de/ - DATEI-NR.: 180956631
Bild2 links unten, Bild3 rechts unten kein Nachweis erforderlich
Collage4 - kein Nachweis erforderlich 
Collage5 - Bild2 rechts oben - https://stock.adobe.com/de/ - DATEI-NR.: 160017516
Bild1 links, Bild3 rechts unten kein Nachweis erforderlich
Collage6 - Bild1 links oben - https://stock.adobe.com/de/ - DATEI-NR.: 107635840
Bild2 links unten, Bild3 rechts oben, Bild4 rechts unten kein Nachweis erforderlich
Collage6 - Bild4 rechts unten - https://stock.adobe.com/de/ - DATEI-NR.: 75116557
Bild1 links, Bild2 rechts oben, Bild3 rechts oben kein Nachweis erforderlich

Für die Richtigkeit der Angaben übernehme ich als Webseitenbetreiber
im Rahmen dieser Veröffentlichung keine Gewähr.

zurück nach oben

2 Kommentare

  1. Hallo,
    da habe ich mal wieder was gelernt! Das man Zimt für so viele Dinge einsetzen kann, wusste ich nicht.
    Da ich mir gerade eine Kräuterspirale anlegen, werde ich Zimt direkt einmal nutzen. Danke für den Tipp!

    Grüße
    Jens

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO