Permalink

0

Alles über Rasentrimmer und Tests

Ein Rasentrimmer geeignet für hohes Gras

Ein gepflegter Rasen ist immer ein angenehmer Blickfang und mit einem normalen Rasenmäher recht einfach hinzubekommen. Das funktioniert, sofern alle Stellen gut erreichbar sind. Meistens jedoch bleibt, das ist leider die Realität, Rasen stehen. Das können sowohl die Kanten als auch Rasen an Mauern, Zäunen, Beeten oder unter Büschen sein. Gemeint sind also die Stellen, die für einen Rasenmäher unerreichbar sind.

Auch ab einer gewissen Höhe lässt sich das Gras nicht mehr mit einem Rasenmäher bewältigen. Überall da, wo Sie mit dem Rasenmäher keine Chance mehr haben, kommt ein Rasentrimmer zum Einsatz.

 

Rasentrimmer und die Einsatzbereiche

Rasentrimmer für den Rasen

Rasentrimmer für den perfekten Rasen

Ein Rasentrimmer schneidet Gras an schwer zugänglichen Stellen. Hier spielt es keine Rolle, ob es sich um steile Hänge oder andere Gefälle handelt, ob es rund um Hecken oder unter Büsche geht, ob an Kanten entlang oder unwegsamen Plätzen im Garten geschnitten werden muss. Ein solches Gerät dient demnach dem Feinschnitt an jenen Stellen, die ein herkömmlicher Rasenmäher nicht erreichen kann.

Rasentrimmer für alle Stellen

Rasentrimmer für schwer zugängliche Stellen

Ein Rasentrimmer ist ein handliches Gerät, mit dem Sie auch in die noch so kleinsten Ecken kommen. Gerade wenn die Rasenflächen zwischen Beeten und Ruheflächen integriert sind, entstehen auch viele Ecken und Winkel, die es gezielt anzugehen gilt. Insbesondere in der Nähe von Beeten besteht die Gefahr, dass Sie mit einem Rasenmäher auch einen Teil des Beetes mit beseitigt können. Akkurater und sauberer schneiden Sie mit einem Trimmer.


Rasentrimmer Inhaltsverzeichnis
Drei Schritte zum perfekt gepflegten Rasen
Wo sind die Unterschiede: Freischneider, Motorsense und Rasentrimmer?
Welches Gerät für welche Arbeiten?
Rasentrimmer mit Fadenkopf
Rasentrimmer mit Messer
Der richtige Akku
Höhenverstellbare Rasentrimmer genießen den Vorzug
Geräuschentwicklung der Geräte
Qualität beim Material
Einfache und bequeme Bedienung
Weitere Ausstattungsmerkmale und Zusatzfunktionen
Die bekanntesten Hersteller von Rasentrimmern in der Übersicht
Die Energieversorgung
Ersatzteile und Zubehör
Wartung, Pflege und Reinigung
Stiftung Warentest und andere Tests für Rasentrimmer
Mein Fazit

Drei Schritte zum perfekt gepflegten Rasen

Um einen wirklich gepflegten Rasen schnell und einfach zu bearbeiten, ist der Einsatz dieser Geräte in drei Schritten sinnvoll:

1. Rasenkantenschneider

Rasenkantenschneider mit Akku Betrieb

Ein Rasenkantenschneider für die sauberen Kanten wird zuerst eingesetzt. Dies hat den Vorteil, dass Sie den Rasenschnitt liegen lassen und im nächsten Schritt entfernen können. Die Funktionsweise und die Handhabung eines Rasenkantenschneiders habe ich bereits in einem anderen Beitrag ausführlich vorgestellt. s. Alles rund um Rasenkantenschneider und Tests

2. Rasenmäher

Ein Rasenmäher im Garten

Der Rasenmäher kommt für die größeren und zugänglichen Flächen zum Einsatz. Gerade bei größeren zu bearbeitenden Flächen leisten die Schnittbreiten von ca. 40 – 60 cm sehr gute Dienste. Sie schaffen damit schnell viel Rasenfläche in relativ kurzer Zeit. Die Rasenmäher können mit Fangkörben oder Auffangbehältern ausgestattet sein. Ober aber Sie harken den Rasenschnitt. Alternativ verwenden Sie diesen zum Mulchen.

3. Rasentrimmer

Arbeiten mit einem Rasentrimmer

Im dritten und letzten Schritt kommt dann der Rasentrimmer zum Einsatz, um die Arbeiten zu vervollkommnen und abzuschließen. Der wesentliche Vorteil eines Rasentrimmers liegt in seiner kompakten Bauweise. Weiterhin ist ein solches Gerät in der Regel höhenverstellbar, so dass Sie auch entlegene Stellen sehr gut erreichen können. Solche Hindernisse sind mit diesem Gerät kein Problem. Auch sehr hohes Gras wird zuverlässig und schnell gemäht.

Der Rasentrimmer ist ein wichtiges Gerät für den Garten und erleichtert viele der täglichen Arbeiten. Die Einsatzmöglichkeiten und die Bedienbarkeit eines Rasentrimmers werden in diesem Beitrag ausführlich beschrieben. Dazu werde ich Ihnen auch einige Hinweise geben, was im Hinblick auf dieses Werkzeug zu beachten ist, was es an Besonderheiten gibt und wie Sie sich unter den zahlreichen Angeboten und Modellen verschiedener Hersteller entscheiden können.

>>>Hier finden Sie Ihren neuen Rasentrimmer – nur ein Klick<<<

zurück nach oben

In diesem Zusammenhang werden Sie auch auf die drei Bezeichnungen Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider treffen. Daher stellt sich die Frage:

Wo sind die Unterschiede: Freischneider, Motorsense und Rasentrimmer?

Motorsense mit Zubehör

Leistungsstarke Motorsense

Im Grunde genommen sind Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider von der Funktionsweise gleich. Die Unterschiede ergeben sich aus der Steigerung der Größe, der Leistungsfähigkeit sowie dem Antrieb.

Mittels einer Welle wird bei allen Geräten vom Motor, teilweise über ein Getriebe, ein schnellrotierendes Schneidwerkzeug angetrieben. Dieses schneidet das zu mähende Gut im sogenannten Freischnittverfahren ohne Gegenschneide. Sowohl die Klinge als auch der Fadenkopf, die bei diesen Geräten Verwendung finden, werden in Bodennähe gehalten und kappen das Schnittgut sichelartig. Die folgenden Schneidwerkzeuge sind für die verschiedenen Systeme gebräuchlich:

  • ein oder mehrere an einem Fadenkopf montierte robuste Fäden aus Nylon
  • Scheiben mit Kunststoffflügeln als Messer
  • stählerne Messerscheiben oder Kreissägeblätter.

Der Motor sitzt bei kleinen, leistungsschwächeren Geräten unmittelbar über dem Mähkopf. Diese funktionieren in der Regel mit nur einem Fadenkopf als Schneidwerkzeug und werden an einer Griffkonstruktion gehalten.

Gurt zum Tragen eines Rasentrimmers

Rasentrimmer mit Doppel-Tragegurt und Hüftschutz

Bei den leistungsstärkeren Geräten befindet sich der Motor zumeist als Ausgleichsgewicht am oberen Ende des Sensenstiels. Die größeren Geräte haben zusätzlich einen Trageriemen oder ein Tragegeschirr zum Umhängen. Es gibt auch Varianten, bei denen der Motor auf einer Rückentrage (Kraxe) montiert ist und der Schneidkopf über eine teilweise biegsame Welle angetrieben wird. Diese Geräte werden jedoch vorrangig im gewerblichen Einsatz verwendet und sind für einen Garten ein wenig überdimensioniert.

zurück nach oben

Welches Gerät für welche Arbeiten?

Zur größten Kategorie zählen die Freischneider. Diese kommen vorwiegend bei Gartenbaubetrieben und Stadtwerken zum Einsatz. In den Stadtparks oder bei großen Anwesen mit Park fräsen sich die großen und sehr leistungsstarken Geräte auch durch Brombeergestrüpp und junge Bäume. Freischneider sind sowohl bei der Anschaffung als auch bei der Wartung teuer.

Die Motorsensen sind hingegen eine Nummer kleiner. Mit ihnen können Sie aber dennoch eine Wiese „niedermähen“ und sich auch an leichtes, nicht verholztes Gestrüpp wagen. Es gibt nur wenige Geräte, die elektronisch betrieben werden. In der Mehrzahl sind es Zweitakt-Kettensägenmotoren, die bei der Benzin-Motorsense für die nötige Kraftentfaltung sorgen.

Rasentrimmer sind in der Regel die richtige Wahl für den eigenen Garten. Elektrisch betrieben, entweder mit Kabel- oder Akkubetrieb, runden Sie das Gesamtbild der Rasenflächen ab.

>>>Eine große Auswahl an Rasentrimmern für Sie hier – nur ein Klick<<<

zurück nach oben

Rasentrimmer mit Fadenkopf

Faden am Rasentrimmer

Rasentrimmer mit Fadenkopf

Während Akkurasentrimmer vor allem mit Messern betrieben werden, verfügen die elektronisch betriebenen Rasentrimmer meist über einen Fadenkopf. Für das Schneidesystem mit Fäden ist eine hohe Umdrehungszahl pro Minute erforderlich, die ein Akkurasentrimmer nicht leistet, da sich ansonsten die Anwendungsdauer stark minimiert.

Der Fadenkopf besteht aus einer Spule, in der ein stabiler Kunststofffaden auf einer Feder gelagert aufgerollt ist. Sobald der Mähkopf in Rotation versetzt wird, drückt die Fliehkraft den Mähfaden aus den Öffnungen des Kopfes heraus. Dieser schneidet dann peitschenartig die Grashalme ab.

Diese Fadenkopftrimmer, wie sie auch genannt werden, haben den Vorteil, dass sie auch an Zäunen und Mauern eingesetzt werden können, ohne sich selbst oder das Hindernis zu beschädigen.

Normalerweise reicht die Leistungsfähigkeit und Schnittkraft für die Garten- und Rasenpflege aus. Allerdings lassen sich Geäst und Gestrüpp mit einem Fadenkopftrimmer nicht immer beseitigen.

Fadenspule komplett

Ersatz-Fadenspule

Bei einem Fadenschneider für den Garten kann es je nach Hindernis auch mal zum Reißen des Fadens kommen. Hier kommt es dann darauf an, wie das Modell konzipiert ist. Entweder kaufen Sie eine komplett neue Kassette die zum Kantenschneider passt. Eine Kassette ist einfach zu wechseln, jedoch relativ teuer. Alternativ wickeln Sie auf die leere Spule einfach neuen Ersatzfaden. Dies ist aufwendiger, aber wesentlich preiswerter. Beachten Sie dabei unbedingt die Stärke des Fadens und behalten Sie sich den Richtungsverlauf des Fadens. Idealerweise sind die Spulen so ausgelegt, dass nach Bedarf dickere oder dünnere Fäden eingesetzt werden können. Auf diese Weise wird der Einsatzbereich vergrößert.

Ein Trimmerkopf mit halbautomatischer Fadennachstellung durch Tipp-Automatik ist m. E. die bessere Variante. Der Faden wird nachgestellt, wenn der Fadenkopf auf den Boden gedrückt wird. Dies ist ein Vorteil gegenüber der Fadenspule mit Schaltautomatik, da Geräte mit diesem System mehr Faden verbrauchen.

Einige Trimmer sind nicht nur mit einer Fadenspule ausgestattet, sondern arbeiten mit einem sogenannten Doppelspulen-System. Das heißt, dass sie praktischerweise mit einem dünneren Faden für eher zarte Grashälmchen und zusätzlich mit einem dickeren Faden für hartnäckigeren Wildwuchs ausgestattet sind.

zurück nach oben

Rasentrimmer mit Messer

Rasentrimmer mit Messerblatt

Rasentrimmer mit 3-Zahn-Messer

Schneidsysteme mit Fäden brauchen eine erheblich höhere Umdrehungszahl pro Minute, um den Fäden die nötige Wucht zu geben. Das erfordert mehr Energie und würde bei einem Akku-Trimmer zu Lasten der Laufzeit und der Schlagkraft des Fadens gehen. Daher finden Sie bei Akku-Trimmer meistens (Kunstoff-) Messer vor. Dies können sowohl 3-Zahn-Messerblätter als auch einzelne Klingen sein. Messer haben eine größere Masse als Fäden und können daher auch bei einer etwas niedrigeren Umdrehungszahl schon den Zweck erfüllen.

Bei den Trimmern mit Messern kann zwar nichts reißen, aber absplittern. Sobald Sie auf harte Hindernisse treffen, halten manche Geräte nicht immer Stand. Daher sollten Sie in einem solchen Fall den Trimmer beim Aufprall sofort etwas zurücknehmen, um das Abbrechen des Messers zu vermeiden. Der Austausch des Messers sollte übrigens einfach und problemlos möglich sein.

Rasentrimmer mit Klingen

Rasentrimmer mit Messerklingen

Einen Nachteil hat die Arbeit mit Messern jedoch: Es kann vorkommen, dass Sie Baumrinden oder andere Pflanzen schädigen, wenn Sie diesen mit dem Gerät zu nahe kommen. Dies passiert bei einem Fadensystem nicht.

zurück nach oben

Der richtige Akku

Lithium-Ionen Akku für die Rasentrimmer

Lithium-Ionen Akku für Rasentrimmer

Sofern Sie sich für einen Akku-Trimmer entscheiden, sollten Sie dem Lithium-Ionen Akku (Li-Ion) den Vorzug geben. Die Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMh) sind zwar in der Anschaffung etwas günstiger, weisen jedoch eine wesentlich kürzere Lebensdauer auf. Ein Li-Ion kann jederzeit aufgeladen werden, ohne die Lebensdauer zu verkürzen. Auch das Unterbrechen des Ladevorganges schadet dem Akku nicht. Ein Li-Ionen Akku ist durch „Electronic Cell Protection“ (ECP) gegen Tiefenentladung geschützt. Weitere Vorteile dieses Akkus sind, das es keinen Memory-Effekt gibt und die Selbstentladung sehr gering ist – d.h. bei Nichtgebrauch entschwindet nur wenig Energie.

zurück nach oben

Höhenverstellbare Rasentrimmer genießen den Vorzug

Höhenverstellbare Teleskopstiele für Rasentrimmer

Höhenverstellbare Teleskopstiele

In Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Körpergröße ist es von Vorteil, wenn Sie ein Gerät mit einem höhenverstellbaren Teleskopstiel bevorzugen. Damit vermeiden Sie, dass Sie während des Arbeitsvorganges eine unnatürliche Haltung einnehmen müssen. Insbesondere bei mehreren Benutzern ist es sinnvoll, wenn der Rasentrimmer auf die jeweilige Größe eingestellt werden kann. Denn eine schlechte Haltung bedeutet gleichzeitig auch eine schlechte Kraftübertragung. Verfügt der Rasentrimmer zusätzlich über einen Gurt, muss sich logischerweise auch dieser anpassen lassen.

zurück nach oben

Geräuschentwicklung der Geräte

Schützt das Gehör

Gehörschutz

Die beim Einsatz entstehenden Geräusche sind mit Sicherheit nicht der wichtigste Faktor, spielen aber dennoch eine Rolle. Denn selbst die beste nachbarschaftliche Beziehung kann leiden, wenn stundenlang Lärm wie auf einer Baustelle ertönt. Hinzu kommt, dass Sie ja auch selbst diesem Geräuschpegel ausgesetzt sind, sofern nicht extra einen Gehörschutz tragen wollen. Normalerweise sind Rasentrimmer mit Benzinmotor die lautesten Arbeitsgeräte. Geräte mit Akku oder Kabel sind da schon wesentlich leiser.

Die Herstellerangaben bezeichnen hier zumeist die gewichtete Schallleistung in dB(A). Die meisten Schallpegel-Messgeräte funktionieren nach dem dB(A)-Prinzip. Dies möchte ich allerdings nicht weiter vertiefen, da es sich um sehr spezifische Informationen handelt. Sollten Sie weitere Informationen hierzu wünschen, empfehle ich Ihnen, bei Wikipedia nachzusehen.

zurück nach oben

Qualität beim Material

Bevor Sie sich für den Kauf eines bestimmten Rasentrimmer-Modells entscheiden, sollten Sie überlegen, was Ihnen persönlich noch wichtig ist. So gibt es z. Bsp. Unterschiede hinsichtlich des Materials. Rasentrimmer sollen schließlich einige Einsätze aushalten können. Selbst bei der vorsichtigsten Gartenarbeit kann es gelegentlich zu Stößen und kleinen Schlägen kommen, die einfach unvermeidlich sind. In solchen Fällen sind hochwertige Metalle am unempfindlichsten. Qualitativer Kunststoff hält diesen Anforderungen aber ebenso Stand. Dieses Material ist gleichermaßen beständig und robust. Zumeist ist die Kunststoff-Variante leichter und der Einsatz wird auf Dauer nicht so schnell ermüdend.

Keinesfalls sollte am Material gespart werden! Ich habe es selbst erlebt, dass nicht gut verarbeitete Teile an preisgünstigen Geräten sehr schnell wegbrechen. Diese lassen sich zumeist nicht mehr ersetzen und oft nicht mehr richtig reparieren. Die Folge ist, dass verschiedene Funktionen erheblich eingeschränkt werden.

Hier bewahrheitet sich das bekannte Motto: Wer billig kauft, kauft 2x!

zurück nach oben


Einfache und bequeme Bedienung

Die Bedienung und Bedienbarkeit des Gerätes spielt sicher für den Kauf eine genauso wichtige Rolle. Die Bedienelemente sollten so angeordnet sein, dass diese einfach und bequem zu erreichen und zu schalten sind. Das bedeutet, dass Knöpfe, Tasten und Schalter möglichst nah am Griff angebracht und groß genug sein sollten, um auch bei laufendem Motor problemlos erreicht werden zu können.

zurück nach oben

Weitere Ausstattungsmerkmale und Zusatzfunktionen

Ist Ihnen eine Schutzsicherung am Gerät wichtig? Also eine Sicherung die verhindert, dass das Gerät versehentlich eingeschaltet wird.

Oder eine Schutzschaltung, die bei entladenem Akku das Gerät automatisch abgeschaltet? In einem solchen Fall sollten Sie übrigens den Ein-/Ausschalter nicht weiter betätigen, um eine Beschädigung am Akku zu verhindern.

Bevorzugen Sie ein Modell mit einem drehbaren Trimmerkopf? Sollte das Gerät einstellbare Neigungswinkel für eine bessere Zugänglichkeit bieten? Wünschen Sie einen schwenkbaren Kopf, der sich im Winkel an die vorhandenen Unebenheiten und Pflanzen anpassen lässt?

Soll der Rasentrimmer Laufräder haben, die für einen besonders gleichmäßigen Schnitt von Wiese und Rasen sorgen können und den Kraftaufwand beim Einsatz deutlich reduzieren?

Besondere Funktionen

Da die Arbeiten mit einem Trimmgerät auch schon mal etwas länger dauern können, sind für Sie vielleicht das Gewicht und ein ergonomisches Design von Bedeutung? Ein Gerät, bei dem schnell Ermüdungserscheinungen auftreten, ist da wenig sinnvoll.

Benötigen Sie einen Abstandhalter zum Schutz von Zierrat und Pflanzen?

zurück nach oben

Die bekanntesten Hersteller von Rasentrimmern in der Übersicht

Rastentrimmer-Hersteller und Modelle

Viele Rasentrimmer-Hersteller und verschiedene Modelle

Zu den bekanntesten Herstellern von Rasentrimmern gehören:

• Black & Decker • Bosch • Dolmar • Einhell

                              • Gardena • Grizzly • Ikra Mogatec • Makity

                                                               • MTD • Ryobi • Stihl • Wolf-Garten.

zurück nach oben

Die Energieversorgung

Es gibt hinsichtlich der Energieversorgung grundsätzlich erst einmal drei unterschiedliche Betriebsarten:

Benzinmotor

Der Benzinmotor ist hauptsächlich in den leistungsstärkeren Motorsensen und Freischneidern vorzufinden.

Der Vorteil dieser Geräte ist sicherlich, dass Sie unabhängig von Stromanschluss und Akku agieren können. Es gibt keine Kabel, die die Arbeit auf irgendeine Weise behindern könnten.

Allerdings bedeutet die Mitnahme von Benzin auch mehr Gewicht. Es entstehen Abgase und die Lärmbelastung ist höher als bei elektronisch betriebenen Modellen.

Benzinrasentrimmer – 3 empfehlenswerte Modelle in der Übersicht

  • MTD 41AD7VT-678 827 M
  • Gewicht 6.500 gr.
  • Motor: 2-Taktmotor
    Motorleistung: 0,75 kW
    Drehzahl: 8000 U/min


    Full crank-Motor: Geringere Vibration Längere Lebensdauer Engere Toleranzen Sehr gut ausgewuchtete, doppeltgelagerte Kurbelwelle
  • Easy-Start-Startsystem „AST“Startseil muss lediglich langsam und gleichmäßig angezogen werden
  • Tankinhalt: 0,4 l
  • Arbeitsbreite
    Faden: 46 cm
    Messer: 20 cmFadenstärke: 2,4 mm
  • Tippautomatik


  • Griffart:
    J-Griff
    teilbarer Schaft
  • Lieferumfang:
    Schultergurt
    Bedienungsanleitung




  • Makita EBH341U
  • Gewicht 7.100 gr.
  • Motor: 4-Taktmotor
    Motorleistung: 1,07 kW
    Drehzahl: 10000 U/min


    kein Mischen von Benzin und Öl erforderlich, Normalbenzin bleifrei
  • Primer Leichtstartsystem

    Leichtstart durch Federunterstützung
  • Tankinhalt: 0,65 l
  • Arbeitsbreite
    Faden: 41 cm
    Messer: 30,5 cmFadenstärke: 2,4 mm
  • automatischer
    Stoß-Zufuhr-Mechanismus

  • Fahrradgriff (Bike-Form)


  • Lieferumfang:
    Schutzhaube
    Schultergurt
    4-Zahn Schlagmesser
    4-Takt Motoröl 100 ml
    Montageschlüssel
    Bedienungsanleitung
  • Ryobi RLT430CESB
  • Gewicht 5.100 gr.
  • Moderner POWR LT4™
    4-Taktmotor
    Motorleistung: 1,0 kW
    Leerlauf- Drehzahl:
    8000 U/min
  • StartEasyTM

  • Tankinhalt: 0,3 l
  • ReelEasy™ Doppelfadenkopf
    Arbeitsbreite Faden: 43 cm

    Fadenstärke: 2,4 mm
  • Tipp-Automatik mit patentiertem Aufwickelsystem
  • Vibrationsgedämpfter
    Ergo D handle - Griff
    teilbarer Schaft
  • Lieferumfang:
    4-Takt Motoröl
    Montagewerkzeug
    Bedienungsanleitung



Elektromotor mit Stromkabel

Die Elektrorasentrimmer verfügen bei den meisten Herstellern über einen robusten Universalmotor. Diese Geräte variieren in den Leistungsklassen und in der Ausstattung. Achten Sie darauf, dass ein solcher Trimmer mind. 12.000 U/min vorweisen kann, damit Sie über ausreichend Leistung verfügen.

Das Gewicht ist bei einem elektrischen Rasentrimmer deutlich geringer und somit können Sie länger arbeiten, ohne dass es unangenehm wird. Diese Trimmer sind für alle Rasenarten und Blattpflanzen geeignet.

Allerdings kann das Kabel stören. Insbesondere dann, wenn Sie evtl. noch Verlängerungskabel verwenden müssen, um entlegenere Stellen zu erreichen.

Elektro-Rasentrimmer – drei 5-Sterne-Modelle in der Übersicht

  • Einhell GE-ET 5027
  • Gewicht 2.700 gr.
  • Gewichtete Schallleistung: 96 dB(A)Die meisten Schallpegel-Messgeräte funktionieren nach dem dB(A)-Prinzip
  • Winkelverstellbarer Trimmerkopf
    horizontal: Ja
    vertikal: Ja
  • Kabelzugentlastungverhindert, dass die Steckverbindung beim Nachziehen versehentlich getrennt wird
  • Max. Schnittbreite: 27 cmFadenstärke: 1,6 mm
  • Fadennachführung
    durch Tipp-Automatik
  • Teleskopstiel
    verstellbarer Zusatzhandgriff
  • Lieferumfang:
    Führungsrollen
    Bedienungsanleitung
  • Black & Decker GL5530 KIT
  • Gewicht 2.500 gr.
  • Gewichtete Schallleistung: 95 dB(A)Die meisten Schallpegel-Messgeräte funktionieren nach dem dB(A)-Prinzip
  • Winkelverstellbarer Trimmerkopf
    horizontal: Ja
    vertikal: Ja
  • Kabelzugentlastungverhindert, dass die Steckverbindung beim Nachziehen versehentlich getrennt wird
  • Max. Schnittbreite: 30 cmFadenstärke: 1,6 mm
  • Automatische
    Einzelfadennachstellung
  • Teleskopstiel
    verstellbarer Zusatzhandgriff
  • Lieferumfang:
    Bedienungsanleitung

  • AL-KO GTE 450 Comfort
  • Gewicht 2.900 gr.
  • Gewichtete Schallleistung: 95 dB(A)Die meisten Schallpegel-Messgeräte funktionieren nach dem dB(A)-Prinzip
  • Winkelverstellbarer Trimmerkopf
    horizontal: Ja
    vertikal: Ja
  • Kabelzugentlastungverhindert, dass die Steckverbindung beim Nachziehen versehentlich getrennt wird
  • Max. Schnittbreite: 30 cmFadenstärke: 1,6 mm
  • Fadennachführung
    durch Tipp-Automatik
  • Teleskop-Alu-Schaft
    verstellbarer Zusatzhandgriff
  • Lieferumfang:
    Bedienungsanleitung

Elektromotor mit Akku

Diese kabellosen Motoren funktionieren mit einem aufladbaren Akku. Die Akku-Laufzeit variiert bei den Herstellern und von Modell zu Modell zwischen 20 und 60 Minuten. Zahlreiche Elektrorasentrimmer verfügen über mehrstufige Kontrollleuchten, die die noch vorhandene Akku-Ladung anzeigen. Die preiswerten Modelle können sich jedoch auch ohne Vorwarnung einfach ausschalten.

Die Akku-Ladezeiten sind heutzutage glücklicherweise relativ kurz. Dennoch müssen Sie je nach Hersteller und Modell Ladezeiten von 90 – 180 Min. einplanen. Erst mit einem vollständig aufgeladenen Akku macht es Sinn, die Arbeit wieder aufzunehmen. Denn sonst setzt ein Leistungsabfall sehr schnell wieder ein. Idealerweise haben Sie als Zubehör einen Ersatz-Akku, der eine nahtlose Fortsetzung der Arbeiten ermöglicht.

Mein persönlicher Favorit ist ein Akku Rasentrimmer. Es handelt sich um ein Gartengerät, das sich im Gegensatz zu einem üblichen Rasenmäher flexibler einsetzen lässt. Auch schwer zugängliche Stellen, wie etwa Böschungen, Kanten oder kleinere Rasenflächen mit Einfassungen lassen sich damit sehr einfach mähen. Durch den elektrischen Antrieb über einen Akku kommen Sie dem Umweltschutz entgegen, da im Gegensatz zu einem Benzinantrieb die Luftverschmutzung und Belästigung durch Abgase entfällt. Hinzu kommt, dass Akku Rasentrimmer generell auch leiser und leichter sind. Der Vorteil, dass kein Kabel benötigt wird, macht den Betrieb dieser Geräte sicherer. Außerdem lassen sie sich ohne Kabel eher großflächiger und einfacher einsetzen.

Akku-Rasentrimmer – Drei empfehlenswerte Modelle in der Übersicht

  • Ryobi OLT1831S
  • Gewicht 2.200 gr.
  • Gewichtete Schallleistung: 94,6 dB(A)Die meisten Schallpegel-Messgeräte funktionieren nach dem dB(A)-Prinzip
  • Winkelverstellbarer Trimmerkopf
    horizontal: Ja
    vertikal: Ja
  • Fadengeschwindigkeit: 8.000 1/min
  • Max. Schnittbreite: 30 cmFadenstärke: 1,6 mm
  • Automatische
    Einzelfadennachstellung


  • Teleskopstiel
    verstellbarer Zusatzhandgriff


  • Lieferumfang:
    Li-Ionen Akku
    Ladegerät
    Abstandhalter
    Bedienungsanleitung
  • Bosch ART 26-18 LI
  • Gewicht 2.500 gr.
  • Gewichtete Schallleistung: 93 dB(A)Die meisten Schallpegel-Messgeräte funktionieren nach dem dB(A)-Prinzip
  • Winkelverstellbarer Trimmerkopf
    horizontal: Ja
    vertikal: Ja
  • Leerlaufdrehzahl von 8.000 1/min
  • Max. Schnittbreite: 26 cm
  • Schneidsystem Durablade Messer
    Motorregelung mit zwei Drehzahlen
  • Teleskopstiel
    Höhenverstellung mit Drucktaste
    verstellbarer Zusatzhandgriff
  • Lieferumfang:
    Li-Ionen Akku
    Ladegerät
    Abstandhalter
    Bedienungsanleitung
  • Black & Decker GLC1823L
  • Gewicht 2.300 gr.
  • Gewichtete Schallleistung: 93 dB(A)Die meisten Schallpegel-Messgeräte funktionieren nach dem dB(A)-Prinzip
  • Winkelverstellbarer Trimmerkopf
    horizontal: Ja
    vertikal: Ja
  • Fadengeschwindigkeit: 7.400 1/min
  • Max. Schnittbreite: 23 cmFadenstärke: 1,5 mm
  • Fadennachführung
    durch Tipp-Automatik


  • Teleskopstiel
    verstellbarer Zusatzhandgriff


  • Lieferumfang:
    Li-Ionen Akku
    Ladegerät Bedienungsanleitung

zurück nach oben

Ersatzteile und Zubehör

Sollten Sie sich für die Verwendung eines Rasentrimmers (gilt auch für andere Gartengeräte) entscheiden, so sparen Sie nicht an den Ersatzteilen. Sowohl die Fadenspulen als auch die Messer verbrauchen sich und müssen ersetzt werden. Um ein reibungsloses Arbeiten sicherzustellen, sollten Sie also immer entsprechenden Ersatz zur Verfügung haben. Bei Geräten, die mit einem Akku betrieben werden, macht ein zweiter Akku Sinn, um sich von den Ladezeiten unabhängig zu machen. Zumeist können die Akkus in verschiedenen Geräten des Herstellers eingesetzt werden.

>>>Die richtigen Ersatz-Teile für Ihr Gerät finden Sie hier<<<

Das Tragen von spezieller Schutzkleidung ist m. E. erst bei einem Einsatz von leistungsstarken Motorsensen und Freischneidern erforderlich. Weiter wird es davon abhängen, welchen Untergrund Sie mit dem Gerät bearbeiten. Die Erfahrung, dass aufgewirbelte und umherfliegende Steine sehr schmerzhaft sein können, durfte ich selbst machen. Das Tragen eine Schutzbrille kann auf jeden Fall nicht schaden.

>>>Gesichts- und Gehörschutz für ungefährdetes Arbeiten – ein Klick<<<

zurück nach oben

Wartung, Pflege und Reinigung

Keine Sorge! Diese Geräte sind nicht sehr pflegeintensiv. Natürlich sollten Sie nach einigen Betriebsstunden alle erreichbaren Schrauben und Muttern auf einen festen Sitz überprüfen. Nach dem Gebrauch sollten Sie die Unterseite des Schutzkorbes von Rasenresten befreien.

Bei den Fadenkopftrimmern reinigen Sie vor allem auch das kleine Messer, das den Faden automatisch auf die richtige Länge schneidet. Kontrollieren Sie auch die Fadenrolle, indem Sie den Schutzkorb des Rasentrimmers öffnen.

Bei den Schneidewerkzeugen mit Messern und Messerblättern können Unebenheiten auftreten, die mit dem Verschleiß zu tun haben. Für die Schmierung des Kegelradgetriebes eignet sich am besten Spezial-Getriebe-Fließfett. Die Schmierfettfüllung sollten Sie regelmäßig nach ca. 20 – 30 Betriebsstunden kontrollieren.

Das Abspritzen des Werkzeuges zur Reinigung ist denkbar ungeeignet, da Wasser in das Motorgehäuse eindringen kann. Besser ist es, den Schneidebereich mit einem Handbesen zu säubern und Schnittreste zu entfernen. Für die Reinigung des ganzen Gerätes verwenden Sie ein trockenes, max. leicht feuchtes Tuch. Benutzen Sie zur Reinigung keine lösungsmittelhaltigen oder scharfen Reinigungsmittel.

zurück nach oben

Stiftung Warentest und andere Tests für Rasentrimmer

Bisher hat sich die Stiftung Warentest diesem Thema Rasentrimmer noch nicht angenommen. Es existieren keine diesbezügliche Tests und Testberichte. Andere Tests, die Sie zum Thema Rasentrimmer in großer Anzahl im Netz und auch in Magazinen, Zeitungen und Zeitschriften finden, sind in ihren Ergebnissen sehr unterschiedlich. So werden bei dem einen Tester trotz höherer Lautstärke Trimmer mit Benzinmotor favorisiert, andere Tester wiederum bewerten die elektrisch betriebenen Geräte besser. Und auch hier geben die einen Tests den kabelbetriebenen Rasentrimmern den Vorzug, während andere Tester auf die Vorteile eines Akku-Trimmers hinweisen. Auf der Suche nach dem besten Rasentrimmer ist es anscheinend wie immer: Der beste Rasentrimmer ist so gut, wie er den individuellen Anforderungen des Nutzers entgegenkommt.

Gleiches gilt, wenn es um den günstigsten Rasentrimmer geht. Was bedeutet überhaupt günstig? Ein billiges Gerät wird konsequenterweise Abstriche in der Qualität, Leistung und Komfort mit sich bringen. Günstig kann daher nur bedeuten, dass das Preis-Leistungsverhältnis ausgewogen ist. Also welche Leistungen erhalten Sie zu welchem Preis! Der günstigste Rasentrimmer erfüllt Ihre Leistungsanforderungen zum bestmöglichen Preis.

zurück nach oben

Mein Fazit:

Für einen gepflegten Rasen benutze ich einen Akku-Rasenkantenschneider, einen Akku-Rasentrimmer und einen kabelbetriebenen Rasenmäher. Die Arbeitszeit mit den Akku-Geräten ist nie so lang, dass sich die Akkus während der Arbeitsvorgänge entleeren können. Zudem habe ich immer einen Ersatzakku in Reserve. Ich schätze das ungestörte und unbehinderte Arbeiten sowohl mit dem Rasenkantenschneider als auch mit dem Rasentrimmer.

zurück nach oben

Garten Pflanzen Grüner Daumen




 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.