Permalink

4

Obstpflücker – ein guter Erntehelfer in Ihrem Garten

Erntehelfer Beitrag

Es ist doch jedes Jahr das Gleiche: Endlich ist die Erntezeit angebrochen, die leckersten Früchte hängen gereift am Baum und ganz besonders ansehnlich in der Baumkrone. Und dann fehlt die richtige Leiter, die Wiese ist zu weich, der Hang zu steil, keine Hilfe in Sicht oder…. oder…. oder…. Irgendwann liegt zumindest ein Teil des herrlichen Obstes auf der Wiese oder wurde von Vögeln angefressen.

Ein Obstpflücker, ein wirklich guter Erntehelfer für das Obst in Ihrem Garten, kann da Abhilfe schaffen.


 

Was ist ein Obstpflücker?

Ein Obstpflücker in seiner klassischen und einfachsten Ausführung besteht aus einem langen Stiel, einem Fangbeutel und der Pflückkrone. Der Stiel kann aus Holz, Kunststoff oder Aluminium bestehen, die Pflückkrone mit den Zinken kann ebenfalls aus gehärtetem Kunststoff oder puverbeschichteten Metalllegierungen bestehen. Um das Auswaschen des Fangbeutels zu ermöglichen, wird idealerweise Baumwolle verwendet. Zusammen bilden diese drei Teile ein sehr praktisches Hilfsmittel für die Ernte von Obst in größeren Höhen.

Obstpflücker Varianten
zurück nach oben

Die Funktionsweise eines Obstpflückers

Mithilfe eines Obstpflückers nehmen Sie die Obsternte sehr kraft- und rückenschonend vor. Eine zumeist längenverstellbare Teleskopstange ermöglicht das Einstellen auf die jeweilige Arbeitshöhe und gewährleistet damit jederzeit einen optimalen und kraftschonenden Arbeitswinkel. Das praktische Hilfsmittel verlängert Ihre Reichweite so, dass Sie nicht in höchste Höhen mit einer Leiter vordringen müssen, sondern bequem und sicher aus der Distanz pflücken können. Damit gehören die möglichen Unfallgefahren der Vergangenheit an. Die Versuche auf einer instabilen Leiter oder durch Herumklettern im Baum doch noch die eine oder andere schwer erreichbare Frucht einzusammeln, werden durch dieses Werkzeug wesentlich vereinfacht.

Die Ernte mit einem Obstpflücker ist recht einfach. Mit dem Stiel in der Hand nähern Sie sich mit der zackigen Pflückkrone einer Frucht und bugsieren den Stiel des Obsts in eine der Zacken der Krone. Jetzt können Sie mit einem vorsichtigen Ruck die Frucht pflücken oder, wenn vorhanden mit einer Edelstahlklinge schneiden. Anschließend fällt das Obst in den Fangbeutel und nimmt somit keinen Schaden. Von der Größe der Früchte und der Größe des Beutels hängt es ab, wie viele Früchte Sie pflücken können, bis der Fangbeutel allmählich voll ist.

zurück nach oben

Einfacher Stiel oder Teleskopstange?

Erntehelfer Holz

Diese Frage lässt sich recht einfach beantworten: Beides funktioniert! Allerdings sind Sie mit einem einfachen Stiel weniger variabel und in der Höhe sehr begrenzt.

Mit einer praktischen Teleskopstange erreichen sie selbst unzugängliche und hohe Stellen im Obstbaum recht einfach. Je nach Ihrer Körper- und Armlänge sowie der Länge der (Teleskop-) Stange, können Sie Früchte in bis zu 5,70 Metern Höhe pflücken. Und Sie brauchen dabei den sicheren Boden nicht zu verlassen.

Holzstiel günstiger als Teleskop-Stiel

Bei den preisgünstigen Modellen handelt es sich meistens um Pflückkronen, die auf einen Holzstiel aufgeschraubt werden. Ein variabler Teleskopstiel, wie er von namhaften Herstellern angeboten wird, kann Ihnen die Arbeit doch sehr erleichtern. Diese Stiele sind häufig mit anderen Geräten kombinierbar und verfügen über Verschluss-Techniken für die verschiedenen Aufsätze, die Ihnen die Montage ohne Werkzeuge ermöglichen.

Erntehelfer Teleskop

Verstellbarer Gelenknippel

Ein paar Hersteller bieten die Besonderheit, dass der Arbeitswinkel des Obstpflückers mithilfe eines stufenlos verstellbaren Gelenknippels individuell angepasst werden kann, um somit alle Stellen am Baum bequem zu erreichen und ein einfaches Sammeln zu ermöglichen.

Erntehelfer Gelenk
zurück nach oben

Die Unterschiede bei den Obstpflückern

Nun sind allerdings nicht alle Obstpflücker gleich. So gibt es Unterschiede hinsichtlich der Verarbeitung, des Materials, der Größe und Dichte der Zacken, der Verschraubung oder Arretierung sowie der unterschiedlichen Durchmesser.

Probleme mit dem Fangbeutel

Zudem kann es bei den Low-Price-Modellen sein, dass der Fangbeutel nicht ausreichend an der Krone befestigt werden kann und auch mit nur wenigen Früchten abrutschen kann. Deutlich mehr Qualität haben da Kronen, an denen der Beutel mit Klammern befestigt werden kann.

Ziehen statt Schneiden

Eine weitere Schwäche der billigen Varianten ist der eigentliche Pflückvorgang. Hier wird die Krone so an das Obst herangeführt, dass sich die einzelne Frucht innerhalb der Krone und der Fruchtstiel zwischen den Zacken der Krone befinden. Nun muss durch ziehen oder durch eine ruckartige Bewegung die Frucht vom Ast getrennt werden. Dies hat zur Folge, dass sich der Ast mehr oder weniger stark verbiegt. Durch das nun plötzliche Abbrechen des Stiels vom Ast fällt das Obst oft nicht in das Auffangsäckchen. Hinzu kommt noch, dass der Ast daraufhin zurückschnellen und einige weitere Früchte abwerfen kann.

Die hochwertigeren Modelle namhafter Fabrikate arbeiten mit einer Edelstahlklinge, die sich in der Pflückkrone befindet. Damit können die Stiele abgetrennt werden und die Früchte lassen sich ohne den Rückschnell-Effekt und auch ohne Abreißen von Obstgehölz ernten.

Waschbar und gepolstert

Auch bei den Fangsäcken, in die das Obst fällt, gibt es ebenfalls unterschiedliche Variationen. Am weitesten verbreitet ist ein auswaschbarer Stoffsack. Es gibt aber auch Modelle mit einer Plastiktasche oder einem gepolsterten Innenmaterial. Gepolsterte Taschen eignen sich besonders für empfindliches Obst, um unansehnliche Druckstellen möglichst zu vermeiden.

Abstand der Zinken

Wenn es um die Pflückkrone geht, wählen Sie die Zinken möglichst so, dass diese den Obstsorten in Ihrem Garten gerecht werden. Sofern Sie vorwiegend große Früchte ernten, können die Zinken weiter auseinander stehen.

Es gibt bereits Obstpflücker, mit denen sich alle Baumfrüchte in Garten und Plantage einfach ernten. Auch die kleinen Früchte, wie Mirabellen oder Kirschen werden von den Zinken des Pflückernetzes erfasst und fallen sicher in den Beutel. Allerdings haben diese Pflücker auch einen höheren Preis.

zurück nach oben

Sichern nicht vergessen!

Sollte es dennoch höher hinaus gehen, kommen Sie allerdings um die Verwendung einer Leiter nicht umhin. Wichtige ist, bei der Arbeit mit Leiter und Obstpflücker auf ihre Balance zu achten. Am sichersten ist es, wenn Sie die Leiter an den Stamm des Obstbaumes stellen und Sie sich gegen den Stamm abstützen. Für den maximalen Unfallschutz können Sie sich auch einem Seil oder einem Gurt am Obstbaum sichern.

zurück nach oben

Zum Schluss noch fünf besondere Modelle unter den Obstpflückern

Obstpflücker “Apple Picker” von Burgon & Ball

Apple Picker

„Im Auftrag Ihrer Majestät“ – spätestens seit der höchsten Auszeichnung am britischen Königshaus fühlt man sich bei Burgon & Ball zu Qualität verpflichtet. Queen Ann höchstpersönlich war so sehr angetan von den Geräten des britischen Traditionshauses, dass sie Burgon & Ball zum Hauptausstatter für Gartengeräte am Hofe der Royals machte. Die Mitarbeiter bei Burgon & Ball sind wahre Meister ihres Fachs und gehören zu den Besten der Welt. In der Qualitätssicherung ist Burgon & Ball kompromisslos, dass das Unternehmen 5 Jahre Garantie auf Herstellungsfehler für seine Produkte gibt.

Die Besonderheit dieses Obstpflückers ist die gerade ausgerichtete Fangkrone, die ein kraftsparendes Pflücken ermöglichen soll. Im Gegensatz zu vielen Obstpflückern mit einem Fangsack, werden hier die Früchte in einer geraden Verlängerung des Stiels mit den Haken abgestreift und im Drahtkorb gesammelt. Die gebogenen Metallzacken eignen sich sehr gut, um z. Bsp. Äpfel vorsichtig aufzunehmen und anschließend zu ziehen. Das Obst wird durch ein Schaumstoffkissen im Korb geschützt. Der Obstpflücker kann mit und ohne Holzstiel bestellt werden. Die Fangkrone wird inklusive Befestigungsschelle geliefert und passt auch alternativ auf jeden handelsüblichen Teleskopstiel.

Waldbeck Big Apple Obstpflücker

WB Big Apple

Der Waldbeck Big Apple Obstpflücker besteht aus Aluminium und ist daher sehr leicht. Am Ende der Teleskopstange befindet sich eine scharfe Schere, welche die Früchte von den Ästen schneidet. Die Reichweite des ausziehbaren Teleskopgriffs lässt sich von 135 cm bis 300 cm einstellen. Das Besondere: Ein Auffangnetz, bestehend aus einer innovativen Rohnetzstruktur, erlaubt es den Früchten schonend nach innen zu gleiten und Fallschäden zu vermeiden. Das Netz kann individuell abgebunden werden.

Weiteres Equipment von diesem Unternehmen – es gibt aktuell eine robuste Transporttasche, ein Sägeblatt und einen Obstpflückerkorb.

Deufa Obstpflücker

Obstpflücker Deufa

Dieser Obstpflücker besteht aus verzinktem Draht, um eine schonende Obsternte zu ermöglichen. Es handelt sich um ein qualitativ hochwertigeres Produkt. Die ausgeprägten Rundungen dienen zu dem Zweck, dass bei der Ernte weder Frucht noch Baum verletzt werden können. Der Fangbeutel ist mit Klammern am Gerät angebracht und diese lassen sich leicht lösen. Somit kann auch der Beutel sehr einfach gereinigt werden. Der Obstpflücker wird ohne Stiel geliefert. Er kann jedoch auf einen beliebigen Stiel aufgesetzt werden.

Der Erntehelfer Greifer

Erntehelfer Greifer

Dieser Erntehelfer arbeitet mit Greiffingern, die die Frucht umschließen und diese unbeschadet pflücken. Die hochwertige Ausführung verwendet Aluminium und Kunststoff mit angenehmen Softgrip-Handgriffen und 3 Greiffingern, die mit einem speziellen Weichgummi überzogen sind.

Preva klappbarer Obstpflücker

Erntehelfer Backen

Eine ähnliche Vorrichtung habe ich bei dem Hersteller Preva aus der Schweiz entdeckt. Es handelt sich hier um einen klappbaren Obstpflücker, der aus einer Bambus-Stange mit eloxiertem Aluminium besteht. Dieser Pflücker hat keine Krone sondern funktioniert mit zwei kunstlederüberzogenen Backen. Die Backen werden an die Frucht gelegt und diese dann mit einer Drehbewegung gepflückt.

Allerdings habe ich keine Angaben gefunden, ob dieses Gerät auch in das Ausland geliefert wird.

zurück nach oben

Fazit

Der richtige Obstpflücker ist ein wirklich guter Erntehelfer im Garten. Wer ein solches Gerät einmal nutzt, wird darauf nicht mehr verzichten wollen. Es erleichtert die Arbeit und mit einer ausreichenden Reichweite erreichen Sie bequem die Früchte auch in hohen Bäumen. Sie müssen also nicht bei jeder Gelegenheit die Leiter rausholen.

In diesem Beitrag enthaltene Links:

Garten Pflanzen Grüner Daumen



 


zurück nach oben

4 Kommentare

  1. Ich habe kürzlich den Obstpflücker „Apple Picker“ von Burgon u. Ball (Deufa-Obstpflücker) gekauft über Amazon. Können Sie mir per Briefpost gegen Vorauszahlung oder auf Rechnung lediglich das Säckchen als Ersatzstück schicken? Für Ihr Entgegenkommen und Ihren Bescheid bin ich sehr dankbar.

    • Sehr geehrter Herr Dr. Ospelt,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Leider betreibe ich keinen Shop, sodass Sie Ihre Bestellung woanders aufgeben müssen. Dennoch weiterhin viel Freude an dem Obstpflücker.

      Mit freundlichen Grüßen
      Volkmar Neumann

  2. Hallo,
    welcher Hersteller ist der des dreigriffigen Greifers? Ich kann den nirgendwo finden.
    (Den von Preva gibt es übrigens bei Hof JEEBEL.)
    Antwort wäre nett.
    Danke schon mal.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO