Permalink

0

Rollbare Gartenwege – Einfach Gartenwege ausrollen

Rollbare Gartenwege - Einfach Gartenwege ausrollen

Vielleicht haben Sie sich im Hinblick auf Ihren Garten auch schon einmal eine dieser Fragen  gestellt: Wie komme ich trockenen Fußes über den nassen Rasen? Oder barfuß vom Pool zur Terrasse, ohne dass die Grashelme an den Füssen kleben? Es hat geregnet, was ja in unseren Breitengraden leider recht häufig vorkommt, und Sie haben ein schlammiges Gartenland oder einen sandigen Untergrund – wie verhindere ich diese unschönen Fußspuren und die noch unansehnlicheren Trampelpfade. Oder wie komme ich beim Säen, Ernten oder Jäten mit der Schubkarre durch das Gemüsebeet, ohne tiefe Furchen zu hinterlassen? Es gibt dafür eine Lösung – den rollbaren Gartenweg.

Bei fehlenden Gartenwegen kommt diese Lösung zum Einsatz

Es muss also gar nicht der aufwändig verlegte Weg aus Stein, Holz oder anderen Materialien sein. Zumal dieser an manchen Stellen auch gar nicht sinnvoll ist oder optisch wenig ansprechend aussieht. Manchmal gibt es auch gar nicht die Möglichkeit einen solchen Weg zu verlegen. Dennoch stellen sich durchaus die zuvor erwähnten Probleme, die sich sehr nachteilig auf die Freude an einem schönen Garten auswirken können. Da bietet sich ein mobiler Gartenweg wirklich an.

Ein transportabler Gartenweg kann sehr hilfreich sein

Die Verwendungsmöglichkeiten dieses innovativen Produktes sind vielseitig. Ein rollbarer Gartenweg kann überall da eingesetzt werden, wo es gilt, nachgiebigen Untergrund besser begehbar bzw. befahrbar zu machen. Gleichzeitig schützt er den Untergrund vor den genannten Beeinträchtigungen. Und ohne diese Spuren sieht Ihr Garten doch sicher um ein Vielfaches schöner aus, oder? Ein solcher Laufsteg erweist sich als hilfreich bei vielen Gartenarbeiten. Aber auch ein längerer, anderweitiger Einsatz ist möglich, wie z. B. als Mittelweg im Gewächshaus, als Fußmatte neben dem Schwimmbecken oder als Fußweg zur Gartendusche. Sogar eine Nutzung als Baumschutz ist denkbar, indem Sie die Elemente wie eine Manschette um den Baum legen.

Die Varianten für einen rollbaren Gartenweg

Vorrangig gibt es zwei Varianten. Die eine Variante ist aus Holz. Es handelt sich entweder um Latten aus unbehandeltem Birkenholz oder aus imprägniertem Fichtenholz. Das Birkenholz kann nachträglich problemlos behandelt werden. Die Latten dieser Wege werden auf zwei haltbare Kunststoffseile aufgezogen und so miteinander verknüpft. Es gibt auch die andere Variante aus Kunststoffelementen. Hier sind die einzelnen Elemente ebenfalls flexibel miteinander verbunden. Anders als bei den Holzlatten werden hier die Elemente im Stecksystem zusammengebracht. Beide Varianten sind so konstruiert, dass sich der Gartenweg den jeweiligen Anforderungen optimal anpassen kann und Sie dennoch festen Stand unter den Füssen haben.

Einfaches Auf- und Abbauen des Gartenweges

Bei Bedarf lässt sich solch ein Gartenweg einfach ausrollen. Nach Gebrauch kann der Weg schnell und unproblematisch wieder zusammengerollt und platzsparend verstaut werden. Beim nächsten Einsatz holen Sie den flexiblen Gehbelag einfach wieder hervor, rollen diesen aus und einer erneuten Nutzung steht nichts im Wege. Sollte der Weg nicht ausreichend lang oder breit sein, lässt sich dies je nach System recht unspektakulär variieren. Somit haben Sie die Möglichkeit, dieses Wegesystem Ihren individuellen Vorstellungen zu verlegen. Durch die bereits erwähnte, flexible Verbindung können auch Ecken und Kurven gemeistert werden.

Die Dienste des rollbaren Gartenweges überzeugen

Bei meinen Arbeiten im Garten hat mir ein solcher Weg manch mühselige Arbeit bereits erspart und ich möchte nicht mehr darauf verzichten. Mittlerweile haben sich viele meiner Freunde und Bekannte schnell von den Einsatzmöglichkeiten und der Vielseitigkeit dieses mobilen Weges selbst überzeugt. Sie sind mit mir einer Meinung, dass er eine echte Erleichterung für viele Tätigkeiten im Garten ist.
Hier finden Sie ihn, einen solchen rollbaren Gartenweg.


Garten Pflanzen Grüner Daumen



 


Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.