google.com, pub-8922171880078606, DIRECT, f08c47fec0942fa0
GartenLogo

*Gastartikel* – Alles rund um Gartengestaltung mit Naturstein – Tipps vom Profi Steinmetz!

GartenPflanzenSteinBeitrag

Kostenloser Download

Permakultur beginnt im Biogarten – auf Amazon als Ebook und Tb. erhältlich. Hier gratis downloaden.

Ein schöner Garten ist ein “grüner Traum”, der die meisten Menschen fasziniert und begeistert – ein Ort der Entspannung und Ruhe, ideal um dem Alltag zu entfliehen. Doch wie lässt sich ein Garten so gestalten, dass er sowohl schön aussieht, gleichzeitig aber auch praktisch und pflegeleicht ist? Die Antwort dafür kann die Verwendung von Steinen sein.

Der folgende Artikel wurde mir von einem erfahrenen Steinmetz zugeleitet. Darin verrät er Ihnen seine besten Tipps und Tricks, wie Sie Steine in der Gartengestaltung einsetzen können. Natursteine, um einen wirklich einzigartigen und schönen Garten zu erschaffen. Lesen Sie weiter und lassen Sie sich inspirieren!

Wenn der Frühling kommt und die ersten Knospen blühen, verlagert sich das Leben vom Innenbereich in den Garten. Für jeden ist im Garten die richtige Freizeitaktivität dabei – ob Sie nun lieber Gemüse anpflanzen, im Pool schwimmen oder sich auf der Terrasse mit einem kalten Getränk entspannen und ein Buch lesen.

Umso wichtiger ist deshalb eine ansprechende Gartengestaltung zum Wohlfühlen, die all das möglich macht, was Sie sich von einem Garten wünschen. Das Material der Wahl im Garten ist oftmals der Stein, der vielseitig einsetzbar ist und sich visuell perfekt in das natürliche Ambiente im Garten eingliedert.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Garten mit Stein bestmöglich gestalten und mit welchen Tipps dieser zur Wohlfühloase wird.

Gartengestaltung mit Naturstein – die Vorteile

Wenn es ein Stein im Garten sein soll, stehen viele Menschen vor der großen Herausforderung, aus dem großen Angebot zu wählen. Dabei sticht der Naturstein mit seinen Eigenschaften und Vorteilen immer heraus. Egal ob Granit, Travertin oder Marmor – folgende Vorteile treffen auf fast alle Natursteine zu:

Vielfältig

Natursteine sind sowohl optisch als auch in den Verwendungsmöglichkeiten sehr vielfältig – egal ob starke Umwelteinflüsse auf sie wirken oder der Naturstein nur als Dekorationselement genutzt wird.

Widerstandsfähig

Naturstein entsteht unter großem Druck und hohen Temperaturen – deshalb ist er widerstandsfähiger als die meisten Baustoffe. Diese Widerstandsfähigkeit bringt Langlebigkeit und Stabilität mit sich – mit Naturstein bauen Sie für die Ewigkeit.

Umweltfreundlich

Naturstein kommt, wie der Name schon sagt, aus der Natur. Deshalb ist die Energiebilanz hinter der Bearbeitung und Gewinnung viel geringer als bei anderen Baustoffen.

Wärmespeicherung

Natursteine speichern Wärme – egal ob innen bei der Fußbodenheizung oder außen im Garten bei Sonneneinstrahlung. So wird Ihre Terrasse oder Ihre Poolumrandung nachhaltig erwärmt, aber nicht zu heiß.

Wasserabweisend

Natursteine sind frei von gesundheitsschädlichen Schadstoffen und anorganisch – das macht ihre Oberfläche besonders wasserabweisend. Ziemlich praktisch ist diese Eigenschaft bei Terrassen, auf denen gegessen wird oder für die Umrandung Ihres Pools.

Die Bereiche im Garten

Die Vorteile von Natursteinen für den Garten sind beeindruckend – aber wo lässt sich der Naturstein eigentlich einsetzen? Nachfolgend ein paar beispielhafte Bereiche im Garten, die vom Einsatz von Naturstein sowohl optisch als auch praktisch profitieren.

Der Vorgarten

Viele Häuser besitzen einen Vorgarten – der Teil des Gartens, der Besucher empfangen soll und die Fassade des Hauses komplementiert. Hier beginnt die Gartengestaltung schon – soll der Vorgarten elegant wirken oder doch lieber ungezwungen und natürlich? Mit einem Gehweg aus Steinplatten, Beeten für Sträucher und Bäume und möglicherweise einer Sitzbank aus Stein wirkt der Vorgarten nicht nur einladend, sondern auch gepflegt. Der eigene Stil kann mit der Wahl des Steins und der Pflanzen eingebaut werden.

Die Terrasse

Vom Vorgarten, durch das Haus hindurch, in den Garten hinaus, treffen Sie häufig zuerst auf die ans Haus angrenzende Terrasse. Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Esstisch zu platzieren, kann es nicht schaden, Naturstein zu wählen. Der Stein sollte allerdings  besonders pflegeleicht und widerstandsfähig sein (z. B.: Granit).

Viele Hausbesitzer haben auch gerne eine Terrasse, die mitten im Garten platziert ist – möglicherweise mit Sonnenliegen oder angrenzend an den Pool. Auch hier wirkt Naturstein sehr ansprechend und angenehm. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Gartenwege

Um das Haus mit den einzelnen Elementen im Garten zu verbinden sind Gartenwege hilfreich. Sie schaffen Struktur und Ordnung im Garten und vermeiden, dass frischer Rasen niedergetrampelt wird. Steine sind aufgrund ihrer Eigenschaften optimal für Gartenwege – gleichzeitig vervollständigen Sie so das natürliche Ambiente.

Die Outdoorküche

Viele Gartenbesitzer schwören auf ihre Outdoorküche – Kochen in der freien Natur ist nicht nur entspannend, sondern auch praktisch. Genauso wie im Haus, punktet Naturstein auch bei der Outdoorküche. Die Oberfläche ist widerstandsfähig und resistent gegen Wasser und Säure – eine Outdoorküche aus Stein ist deshalb besonders pflegeleicht.

Der Bonus: Verbinden Sie Ihre Terrasse mit der Outdoorküche und essen Sie Frühstück, Mittag- und Abendessen in der freien Natur.

Der Pool

Egal ob Sie sich einen Naturteich, einen Pool oder einen Whirlpool wünschen – mit dem richtigen Naturstein können Sie diesen sowohl innen als auch außen verkleiden. Die Poolfliesen erwärmen sich mit der Sonneneinstrahlung, wodurch das Wasser automatisch auf eine angenehme Temperatur geheizt wird. Auf der Poolumrandung können Sie nach einer Abkühlung dann entspannen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. 

Tipps für eine schöne Gartengestaltung mit Naturstein

Sind Sie nun bereits inspiriert und wollen gleich mit der Gartengestaltung beginnen? Vor dem Start Ihres Projekts erhalten Sie noch ein paar Tipps und Tricks mit denen Ihr neuer Garten zu einem vollen Erfolg wird.

#1 Passende Natursteine wählen

Natursteine können viel – aber nicht jeder Naturstein ist gleich. Granit ist beispielsweise der robusteste unter den Natursteinen, während die Struktur von Sandstein für den ständigen Kontakt mit Wasser eher ungeeignet ist. Wählen Sie für die unterschiedlichen Areale in Ihrem Garten also immer den passenden Stein, um lange genug von den Vorteilen profitieren zu können.

#2 Den Garten mit Stein in Zonen teilen

Ein Pool, eine Outdoorküche und mehrere Hochbeete – aber wo können diese am besten im Garten platziert werden? Mit Natursteinen lassen sich Gehwege legen oder Mauern errichten, die Ihren Garten elegant in unterschiedliche Zonen teilen. So schaffen Sie ein harmonisches Gesamtbild ohne viel Aufwand.

#3 Pflanzen und Naturstein abstimmen

Welchen Stil soll Ihr Garten haben – mediterran, modern oder doch lieber natürlich? Mit der richtigen Wahl von Pflanzen und Stein können Sie Ihren Garten in ein Paradies verwandeln. Brauner Travertin und Olivenbäume erinnern beispielsweise an Griechenland – weißer Marmor und fein geschnittene Hecken vermitteln ein modernes und elegantes Bild.

#4 Ein homogenes Bild erschaffen

Nicht nur durch die Auswahl an Pflanzen und Naturstein wird es möglich, ein homogenes Bild im Garten zu schaffen – auch die Auswahl an Stein für die unterschiedlichen Zonen macht den Unterschied. Manche Steine, wie feiner Granit und Marmor harmonieren sehr gut – andere Steine eher weniger. Entscheiden Sie sich im Garten für die verschiedenen Zonen, also für wenige aber gut harmonisierende Steine.

#5 Professionell arbeiten

Ein letzter Tipp für Ihre Gartengestaltung: Arbeiten Sie professionell. Naturstein sollte nur mit speziell vorgesehenem Werkzeug behandelt werden, sonst kann schnell etwas schiefgehen. Es ist nie verkehrt einen Profi für die Planung und/oder Umsetzung zu engagieren, damit Ihr Garten ein voller Erfolg wird.

Ihr neuer Garten mit Naturstein

Egal für welchen Stil und welchen Stein oder welche Pflanzen Sie sich entscheiden – Ihr Garten soll Ihr Wohlfühlparadies sein. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, informieren Sie sich über Vor- und Nachteile von Baustoffen und das Wichtigste – haben Sie Spaß dabei!

 

Gruener Daumen
Kostenloser Download
"Permakultur beginnt im Biogarten"
- auf Amazon als EBook und Taschenbuch erhältlich - hier kostenfrei downloaden.
Aktion

Kostenloser Download
Permakultur beginnt im Biogarten

Damit wir Ihnen den kostenlosen Download zukommen lassen können, benötigen wir lediglich Ihre korrekte Email-Adresse.

Bevor Sie sich eintragen, bitte zuerst die wichtigen Informationen zum Datenschutz und zur DSGVO lesen.