Permalink

0

Hügelkultur – das Hügelbeet für besonders gute Erträge

Hügelkultur oder ein Hügelbeet kann eine gute Lösung sein, wenn Sie nach einer bestimmten Gartenmethode suchen. Einer Methode, die Ihren Wasserbedarf reduziert, für eine langfristige Bodenfruchtbarkeit sorgt und nach der Einrichtung als ein nachhaltiges, ressourcenschonendes, selbsterhaltendes System funktioniert? Wenn es das ist, was Sie suchen, dann ist dieser Beitrag bestimmt etwas für Sie. Erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um die Hügelkultur bzw. die Hügelbeete. 

Permalink

5

Gartenkralle oder Grabegabel – oder beides?

Gartenkralle

Es gibt Arbeiten im Garten, die immer wiederkehren. Das gilt ganz besonders für die Arbeiten im Frühjahr. Die erforderlichen Aktivitäten begleiten Sie jedoch durch das ganze Gartenjahr. Da gilt es den Boden aufzulockern, Erde umzugraben, Kompost einzuarbeiten oder Unkraut zu jäten. Solche Arbeiten können durchaus sehr mühsam sein und den Rücken erheblich beanspruchen. Zwei sinnvolle Gartengräte wurden bereits vor geraumer Zeit entwickelt, die hier helfend zum Einsatz kommen: die Gartenkralle und die Grabegabel.

Permalink

3

Beeteinfassung – die richtige Rasenkante oder Beetkante und Co.

Rasenkante Beitrag

Mit etwas Geschick und Kreativität lässt sich ein Garten abwechslungsreich und optisch ansprechend gestalten. So bestimmen häufig neben einer Rasenfläche auch Beete und Gehölzecken das Bild. Allerdings ist es so, dass Pflanzen dazu neigen, zu wachsen und sich auszubreiten. Die Wurzeln der Gräser oder Unkraut haben einen starken Drang sich zu verbreiten. Eine Beeteinfassung, die auch als Rasenkante oder Beetkante bezeichnet wird, kann sehr dienlich sein, um die Rasenfläche und die Gartenbeete voneinander zu trennen.

Permalink

0

➤ 2021 Rankgitter, Rankgerüste, Kletterhilfen & Co.

Rankpflanzen

Rankgitter, Rankgerüste, Kletterhilfen gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen. Das hat einen Grund, denn schließlich wachsen in den Gärten zahlreiche Pflanzen, die gerne ranken und klettern. Doch sie benötigen Ihre Hilfe, um sich in ihrer ganzen Pracht präsentieren zu können. Manche Pflanzen haben gar keine Chance, ohne Unterstützung zu gedeihen. Genau daran orientieren sich die verschiedenen Anbieter und führen neben Rankkgerüsten, Rankgittern oder Kletterhilfen auch Rankschirme, Rankhilfen, Bögen, Pflanzen-Stützen und Staudenhalter.

Permalink

8

Bauanleitung – eine Kräuterspirale selber bauen, richtig anlegen und bepflanzen

Wenn Sie frische Kräuter lieben und sich nicht immer von dem Angebot auf dem Markt oder in dem Supermarkt abhängig machen wollen, sollten Sie sich überlegen, eine Kräuterspirale oder Kräuterschnecke zu bauen bzw. in Ihrem Garten aufzustellen. Die Materialien für eine Kräuterspirale sind vielfältig und hängen auch davon ab, ob Sie diese selber aufbauen oder ein fertiges Produkt erwerben wollen. Dieser Beitrag enthält eine Bauanleitung, wenn Sie die Kräuterspirale selber bauen wollen und Informationen, wie Sie diese richtig anlegen und bepflanzen.

Permalink

0

➤ Tröpfchenbewässerung – mit System den Garten bewässern

Beitrag Bewässerung

Die Tröpfchenbewässerung setzt sich immer stärker als Trend in den heimischen Gärten durch und die Nachfrage steigt stetig an. Ungeachtet der Diskussionen, die über diese Art der Bewässerung und den mittlerweile im Handel erhältlichen Bewässerungssystemen sehr kontrovers geführt werden. Sicher ist jedoch eine Tatsache: Pflanzen brauchen Wasser.

Permalink

0

Gartenduschen 2021 ▷ Der coole Kick im Garten – alle Infos

Infos über Gartenduschen

Mit einer Gartendusche holen Sie sich den coolen Kick in Ihren Garten. Denn wo sonst, als im eigenen Garten lassen sich die sommerlichen Temperaturen am besten aushalten? Doch auch ohne große Anstrengungen sehnt man sich schnell nach einer kühlen Erfrischung sowohl von innen als auch von außen. Für Kinder mag es noch einfach sein: Ein Rasensprenger, ein Wasserschlauch oder ein Plansch-Becken sorgen für pures Vergnügen. Ein Erwachsener wünscht sich da schon ein wenig mehr Komfort. Leider bietet nicht jeder Garten ausreichend Platz für einen Pool (der zudem noch einiges an Unterhaltungskosten mit sich bringt).

Permalink

0

✅ Regrowing – den Pflanzen ein zweites Leben schenken

Regrowing – den Pflanzen ein zweites Leben schenken. Für diese Art von Recycling brauchen Sie noch nicht einmal einen eigenen Garten. Wieso Recycling fragen Sie sich jetzt vielleicht? „Regrow“ oder „Regrowing“ bedeutet pflanzliche Lebensmittel „selbst nachwachsen“ zu lassen.  

Statt die Reste auf den Kompost oder in den Abfall zu geben, haben die Pflanzen Chance auf ein „neues Leben“. In den vergangenen Jahren hat sich weltweit mehr und mehr die Erkenntnis durchgesetzt, dass es für unsere einzigartige Erde nur gut sein kann, insgesamt weniger Abfall zu produzieren. 

Permalink

0

★ Der perfekte Grill für Ihren Garten

Die Grillsaison ist eröffnet – Zeit für den Grill. Der perfekte Grill in Ihrem Garten macht die Grillsaison zu einem Highlight! Endlich lassen es die Temperaturen zu, im eigenen Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon den Grill anzuwerfen. Die Vorfreude ist groß. Familie und Freunde haben sich bereits die Servietten umgebunden und das Besteck bereit gelegt.

Doch was ist, wenn Sie feststellen, dass der Zahn der Zeit an Ihrem Grill nagt oder Sie einfach nur Lust auf einen neuen Grill haben? Schließlich ist der Grill das wichtigste Zubehör beim Grill-Vergnügen. Dann werden Sie feststellen, dass die Auswahl an verschiedenen Modellen mittlerweile riesengroß geworden ist.

Permalink

9

11 Tipps für einen einfachen und pflegeleichten Garten

11 Tipps

Die folgenden 11 Tipps sollen Sie dabei unterstützen, einen pflegeleichten Garten mit wenig Aufwand und viel Zeitersparnis hinzubekommen. Doch einen Garten, der gänzlich ohne Arbeit auskommt, wird es zwar nicht geben. Dennoch ist es jedes Jahr das Gleiche. Es gibt die Gartenbesitzer, die sich auf die Arbeit so richtig freuen. Diejenigen, die es lieben das leidige Unkraut zu zupfen, die Beete umzugraben oder an den Rosenstöcken Feinarbeiten vorzunehmen. Und dann sind da die Besitzer eines „grünen Wohnzimmers“, die sich maximale Ergebnisse und viel, viel Entspannung bei möglichst minimalen Aufwand wünschen. Der vielzitierte „Garten für Faulenzer“ also.